Vitalstoffberatung: Vitalstoffmangel – trotz gesunder Ernährung

Vitalstoffberatung: Vitalstoffe – was ist das eigentlich?

Und warum ist es wahrscheinlich, dass Sie einen Vitalstoffmangel haben?

Die Frage nach der Bedeutung von Vitalstoffen wird mir fast immer als erstes gestellt und – zugegebenermaßen hatte auch ich vor meiner Ausbildung kein eindeutig klares Bild zum diesem Thema.

Sind das „spezielle“ Stoffe, mit denen wir fitter werden können? Geheime Zaubermittel, die wir einnehmen müssen, um endlich frühs schwungvoll ausgeschlafen aufzustehen und den ganzen Tag topfit und konzentriert zu sein?

Nun, ein Punkt stimmt tatsächlich, diese Stoffe müssen von aussen, bestenfalls durch die Nahrung, zugeführt werden, damit sie uns gesund, vital und glücklich erhalten. Allerdings sind diese ominösen Vitalstoffe keine Zaubermittel, sondern ganz einfach unsere Lebensstoffe, zu denen vor allem die Mikronährstoffe:

Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, essentielle (notwendige) Fettsäuren, essentielle Aminosäuren 

und weitere Vitalstoffe zählen.

Unser Körper ist auf diese Vitalstoff-Bausteine angewiesen, um bestimmte Organ- und Zellfunktionen aufrechtzuerhalten.

Ein Mensch ist gesund, wenn seine Zellen gesund sind – wenn unsere Zellen über alle Substanzen verfügen, die sie für ihre vollständige Funktion benötigen, bleiben wir gesund. Nur mit Vitalstoffen kann unser Körper optimal funktionieren, und uns tatsächlich mit einem fittem Grundgefühl, einer lebendigen Vitalität, einer stabilen Konzentrationsfähigkeit und weiteren wichtigen Funktionen auszustatten. Vitalstoffe sind daher wichtig und essentiell!

Fehlen bestimmte Vitalstoffe kommt es zu einem Vitalstoffmangel und dieser kann langfristig zu unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung oder Abwehrschwäche führen.

Nun fragen Sie sich vielleicht: Diese Stoffe sind doch sowieso in unserer Nahrung? Wenn ich einen Apfel esse, nehme ich doch genug Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente auf?

Hierzu meine ganz klare Antwort: Jein. Denn: Sie nehmen heute mit einem Apfel zwar weiterhin Nährstoffe und Vitalstoffe auf jedoch lange nicht mehr so viele Vitalstoffe, wie in diesem Lebensmittel ursprünglich von der Natur für uns vorgesehen sind.

Nicht nur die Auslaugung unserer Böden, auch die industrielle Verarbeitung unserer Lebensmittel bewirkt einen massiven Vitalstoffverlust unserer Lebensmittel.

Dadurch entsteht für uns Menschen über die Jahrzehnte ein Vitalstoffverlust, der sogar bei einzelnen Lebensmitteln bis zu 80%. beträgt. Eine Übersicht zum Vitalstoffverlust von Obst und Gemüse finden Sie hier:

Wir müssten heute also heute oft das 6-8 fache an Obst und Gemüse essen, um unserem Körper das zu geben, was er braucht um optimal zu funktionieren – aber wer schafft das tatsächlich? Ein Vitalstoffmangel ist daher ein häufiges Problem, was aktuell völlig unterschätzt wird.

Mit meiner Vitalstoffberatung kann ich Ihnen helfen, eine Orientierung im Dschungel der Nahrungsergänzungsmittel und Präparate zu finden. Ich kläre Sie gerne einfach laienverständlich über Vitamine, Mineralstoffe usw auf. und gebe Ihnen Tipps für die richtige Zufuhr und tägliche Ergänzung . Vital und Glücklich – machen Sie jetzt den ersten Schritt!